Schaurig-haarige Spinnen-Cupcakes

Spinnenmuffins
Spinnenmuffins
Copyright: Getty Images / ClarkandCompany

Zubereitung

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Zunächst Palmin® im Wasserbad schmelzen. Danach mit Zucker und Vanillezucker mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen. Die Eier einzeln unterrühren.

Kakaopulver mit 2 EL heißem Wasser glatt rühren und unter die Kokosfett-Ei-Masse geben. Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen und abwechselnd mit der sauren Sahne sowie ca. 3 EL Wasser unter die Kokosfett-Ei-Masse rühren.

Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Dekoration das zimmerwarme Palmin® mit den restlichen Zutaten verrühren bis sie eine schöne glatte Masse ergeben. Halbe Marshmallows auf die ausgekühlten Cupcakes setzen. Das Topping mit einem Teelöffel darüber verteilen. Für den „haarigen“ Look die Schokostreusel darüber verteilen. Die Lakritz-Schnüre zerteilen und das Lakritz-Konfekt ebenfalls halbieren. Damit acht Beine in jeden Cupcake stecken und zwei Augen auf jedes süße Grusel-Spinnchen setzen.

Zutaten

Zutaten für 12 Stück:

4 Würfel Palmin® Kokosfett
150 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
2 Eier (Gew.-Kl. M)
2 EL Kakaopulver
2 EL heißes Wasser
150 g Weizenmehl (Type 405)
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
100 g saure Sahne
3 EL Wasser

Für das Frosting:
1 Würfel Palmin® Kokosfett
20 g Puderzucker
1 EL Stärke

Für die Dekoration:
Marshmallows
Schokostreusel
Schwarze Lakritz-Schnüre
Buntes Lakritz-Konfekt

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten (ohne Wartezeit)

Zubereitet mit:
Rezept Palmin mit Kokosfett

Menü