Shortbread mit Karamell und Schokolade

Shortbread mit Karamell und Schokolade

Zutaten für ca. 16 Stück:

Für den Teig:
300 g Mehl
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Butter
1 Prise Salz

Für die Karamellfüllung:
100 g Butter
90 g Zucker
400 ml gesüßte Kondensmilch
1 EL Zuckerrübensirup

Für die Schokoladenglasur:
300 g Zartbitterschokolade
2 Würfel Palmin® Kokosfett

Zubereitung

Teigzutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken eines Mixers verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten kühl stellen.
Den Backofen vorheizen und eine rechteckige Back- oder Auflaufform (etwa 38 x 25 cm) mit Backpapier auskleiden.
Den Teig etwa 1 cm dick in die Form drücken oder direkt in der Form mit einem kleinen Nudelholz ausrollen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen und im vorgeheizten Backofen backen. Der Teig sollte schön hell bleiben. Anschließend auskühlen lassen.
Währenddessen die Karamellcreme zubereiten. Dafür die Butter in einem Topf schmelzen und den Zucker unterrühren. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren die Kondensmilch zugeben und so lange köcheln lassen, bis sie anfängt dickflüssig zu werden. Dies kann einige Minuten dauern. Den Sirup für eine schöne Farbe unterrühren. Kurz abkühlen lassen und dann auf den Mürbeteig geben und glatt streichen. Komplett auskühlen lassen.
Die Schokolade grob hacken. Palmin® in einem Topf schmelzen, die Schokolade unterrühren und schmelzen. Glasur auf das Karamell geben und auskühlen lassen. Shortbread in Kuchenstücke, Würfel oder Streifen schneiden.

Ober-/Unterhitze: 180 °C
Umluft: 160 °C
Backzeit: 15-20 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 60-70 Minuten

Zubereitet mit:
Rezept Palmin mit Kokosfett

Menü