Schoko-Tartelettes

Palmin_Schoko-Tartelettes

Zutaten für ca. 6 Stück:

Für den Teig:
250 g Mehl
140 g Butter
1 Ei
1 Prise Salz
70 g Zucker

Hülsenfrüchte zum Blindbacken der Tartelettes

Für die Füllung:
200 ml Sahne
300 g Schokolade (je nach Geschmack Zartbitter- oder Vollmilchschokolade. Man kann beide Sorten auch prima 50:50 mischen)
1 EL Zucker
2 Würfel Palmin® Kokosfett
Nüsse zum Dekorieren: z.B. Haselnusskrokant, Pistazien oder Mandelsplitter

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und mindestens 60 Minuten kaltstellen.

Die Tarte-Förmchen (Ø ca. 12 cm) dünn mit Butter einstreichen. Den Teig ca. 4 mm ausrollen und die Tarte-Förmchen damit auslegen. Einen Rand formen, mit einer Gabel den Boden mehrfach einstechen. Die Tartelettes mit Backpapier bedecken und mit Hülsenfrüchten zum „Blindbacken“ befüllen und 15 Minuten backen. Das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen und die Tartelettes weitere 10 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Sahne zusammen mit Schokolade, Zucker und Palmin in einem Topf langsam erwärmen und so lange verrühren, bis sich alle Zutaten gut vermischt haben und eine glänzende Schokoladenmasse entstanden ist.

Die Schokoladenmasse auf die Böden geben und für mind. 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach ca. 15 -20 Minuten die Tartelettes mit den Nüssen nach Geschmack dekorieren. So verbinden sich die Nüsse besser mit der Schokoladenmasse, ohne zu versinken. Alternativ können die Tartelettes auch kurz vor dem Servieren dekoriert werden.

Ober-/Unterhitze: 180 °C
Umluft: 160 °C
Backzeit: ca. 25 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (ohne Wartezeiten)

Zubereitet mit:
Rezept Palmin mit Kokosfett

Menü