Schoko-Orange Layer Cake

Zutaten

Für den Teig:
200 g Zartbitter Schokolade
250 g Butter
100 g brauner Zucker
4 Eier (Gew.-Kl. M)
250 g Mehl
1,5 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
200 g Schmand

Für die Orangen-Creme:
250 g zimmerwarme Butter
250 g Puderzucker
300 g Frischkäse
4 cl Orangenlikör (z.B. Cointreau)
3 EL Orangen Konfitüre

Für die Glasur:
200 g dunkle Schokolade
25 g Palmin® Kokosfett

Zubereitung

Backform auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Eine Springform 26 cm Durchmesser ausfetten und mit Mehl bestäuben.
Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen.
Butter und brauner Zucker mit dem Rührgerät, mindestens 8 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander zugeben und kräftig unterrühren.
Mehl, Backpulver und Kakao mischen und mit dem Schmand abwechseln unter die Masse rühren. Flüssige Schokolade unterziehen und die Tonkabohne dazu reiben.
Schokoladenteig in die Springform füllen und für 45-50 Minuten backen.

Anschließend in der Form auf einem Gitter auskühlen lassen.

Für die Orangen-Creme:
Butter, Puderzucker, Frischkäse, Orangenlikör und Orangen Konfitüre, 5 Minuten schaumig rühren.

Kuchenboden vorsichtig in 3 Schichten schneiden, mit der Creme füllen und von außen gleichmäßig bestreichen, danach 10 Minuten kaltstellen.

Zwischenzeitlich für die Glasur, dunkle Schokolade und Palmin® klein schneiden und im Wasserbad langsam schmelzen.

Layer Cake erneut mit glattstreichen und mit der Glasur übergießen.

Nach Belieben mit Früchten, z.B. Physalis, Himbeeren, Ananas, kandierten Orangen und Pistazien dekorieren.

Zubereitet mit:
Rezept Palmin mit Kokosfett

Menü