Lammkeule mit Kohlrabi-Möhrengratin

Lammkeule mit Kohlrabi-Möhrengratin
Lammkeule mit Kohlrabi-Möhrengratin
Fotografin: Maike Jessen Fotografie

Für 4 Personen:

1,3 kg Lammkeule mit Knochen
grobes Meersalz
Pfeffer a. d. Mühle
3 Zweige Rosmarin
5 Zweige Thymian
Je 200 g Möhren, Sellerie und Porree
5 Schalotten
4 Würfel Palmin® Kokosfett
2 EL Tomatenmark
300 ml Rotwein (trocken)
300 ml Wasser
2 EL Speisestärke


Für das Kohlrabi-Möhrengratin:

2 mittelgroße Kohlrabi
4 Möhren
200 ml Sahne
150 ml Milch
Muskat
½ Bio-Zitrone (Saft und Schale)
70 g fein geriebenen Parmesan
1 kleines Bund Kerbel

Zubereitung

Lammkeule waschen und  trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer rundherum einreiben. Hälfte Rosmarin und Thymian von den Stielen zupfen und fein hacken. Möhren, Sellerie und Porree putzen waschen und in 2 cm große Würfel schneiden. Schalotten schälen und würfeln.

Palmin® in einem Bräter schmelzen. 2 EL davon abnehmen. Kräuter zufügen und die Keule damit rundherum bestreichen. Restliches Palmin® erhitzen. Lammkeule darin rundherum anbraten. Keule herausnehmen. Das Gemüse und Schalotten im Bratfett kräftig anrösten. Tomatenmark 1 Minute mitrösten. Mit Rotwein und Wasser ablöschen. Restliche Kräuter und die Lammkeule zufügen. Deckel auflegen und im Backofen bei 160 Grad auf der 2. Schiene von unten ca. 90 Minuten schmoren. Zwischendurch mit dem Gemüse-Rotweinsud übergießen.

Kohlrabi und Möhren schälen. Kohlrabi halbieren und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Möhren in 3 mm schräge Scheiben schneiden. Gemüse getrennt jeweils ca. 4 Minuten in 400 ml gesalzenem Wasser dünsten. Anschließend in eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Gemüse in eine flache Auflaufform fächerartig einschichten. Sahne und Milch in einen Topf geben. Salz, Muskat und Zitronensaft-und Schale zufügen. Aufkochen und etwas einköcheln lassen. 50 g Parmesan unter Rühren zufügen und nochmals aufkochen. Sud über das Gemüse gießen. Mit restlichem Parmesan bestreuen.

Den Bräter aus dem Backofen nehmen. Backofen auf 230 Grad vorheizen. Anschließend das Gratin darin 15 Minuten überbacken. Vor dem Servieren mit gehacktem Kerbel servieren.

Lammkeule aus dem Bräter  herausnehmen und in Alufolie wickeln.

Den Sud durch ein Sieb gießen und aufkochen. Speisestärke in 5 EL  kaltem Wasser anrühren. Sauce damit binden.1-2 Minuten köcheln und  kräftig abschmecken. Lammkeule mit dem Gratin und Sauce servieren. Dazu schmeckt Kartoffelstampf.

Lammkeule
Ober-/Unterhitze: 160°C
Umluft: 140°C
Garzeit: 90 Minuten

Gratin
Ober-/Unterhitze: 230°C
Umluft: 210°C
Garzeit: 15 Minuten

Zubereitungszeit insgesamt: ca. 60 Minuten

Zubereitet mit:
Rezept Palmin mit Kokosfett

Menü