Kürbis-Gnocchi mit Salbei-Butter und Parmesan

Kürbis-Gnocchi mit Salbei-Butter und Parmesan
Kürbis-Gnocchi mit Salbei-Butter und Parmesan
Fotografin: Maike Jessen Fotografie

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Gnocchi:
½ Butternut Kürbis
3 EL Olivenöl
300 g Hartweizengrieß
400 g Mehl
3 Eier
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
Mehl zum Arbeiten
2 Würfel Palmin® Kokosfett

Für die Beilagen:
½ Bio Zitrone
3 EL Olivenöl
1 Bund Salbei
60 g Walnüsse
120 g Parmesan
80 g Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Rote Betesalat:
500 g rote Bete frisch
2 kleine Äpfel (z.B. Elstar)
2 Stangen Staudensellerie
1 Frühlingszwiebel
4 EL Olivenöl
4 EL Zitronensaft
1 TL Ahornsirup
Salz
Chiliflocken

Zubereitung

Backofen vorheizen.

Kürbis waschen, Enden abschneiden, halbieren und entkernen. In Spalten schneiden, in einer Schüssel mit Olivenöl vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen weich garen.

Inzwischen die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Hälfte der Schale abreiben. Zitronenabrieb mit dem Olivenöl in einen kleinen Topf geben, beiseitestellen. Salbeiblätter waschen und trocken tupfen. Walnüsse grob zerkleinern. Parmesan reiben.

Kürbis aus dem Ofen nehmen, mit einem Kartoffelstampfer zu einer homogenen Masse stampfen und vollständig abkühlen lassen. Kürbisstampf mit Hartweizengrieß, Mehl und Eier vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte der Teig zu klebrig erscheinen, etwas Mehl ergänzen.

Teig in 4 Portionen aufteilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 2 cm dicken Rolle formen. In Backpapier einwickeln und für 2-3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Teigrollen aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Messer im Abstand von ca. 1 cm in kleine Stücke abtrennen. Mit leicht bemehlten Händen kleine Bälle formen, leicht platt drücken. Einen Topf mit Salzwasser zum Simmern bringen, Gnocchi ins Wasser geben und kurz gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle entnehmen und kurz abtropfen lassen.

Einen Würfel Palmin® in einer Pfanne erhitzen. Gnocchi portionsweise hineingeben und von beiden Seiten goldbraun braten. Auf einen Teller geben und bei 80 Grad im Backofen warmhalten. Zwischendurch einen Würfel Palmin® nachgeben.

Inzwischen die Butter zum Olivenöl und dem Zitronenabrieb in den Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Salbeiblätter von Stielen trennen, in die geschmolzene Butter-Öl-Mischung geben und ca. 3 Minuten köcheln lassen, bis die Butter leicht braun wird. Von der Herdplatte ziehen. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.

Gnocchi auf Teller verteilen. Mit Salbeibutter, Walnüssen und Parmesan anrichten. Mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

Ober-/Unterhitze: 200 °C
Umluft: 180 °C
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten (ohne Wartezeiten)
Garzeit: 45 Minuten
Wartezeit: 2 – 3 Stunden

Zubereitet mit:
Rezept Palmin mit Kokosfett

Menü