Aus’zogene Küchlein

Aus’zogene Küchlein

Zutaten

Für 12 Stück:

1⁄4 l Vollmilch (3,5 % Fett)
20 g frische Hefe
350 g Weizenmehl (Type 405)
150 g Kölln Instant Flocken
2 Eier (Gew.-Kl. M)
1 Eiweiß (Gew.-Kl. M)
30 g Zucker
1 Prise Salz
3 EL zerlassene Butter

Palmin® Kokosfett zum Frittieren (Menge je nach Größe der Friteuse)
Zucker zum Bestreuen

Zubereitungszeit: ca.  35 Minuten (ohne Wartezeit)

Zubereitung

Die Milch leicht erwärmen, Hefe hineinbröckeln und darin auflösen. Das Mehl mit Kölln Instant Flocken auf eine Arbeitsfläche sieben, eine Mulde hineindrücken und Hefemilch, Eier, Eiweiß sowie Zucker und Salz hineingeben. Alle Zutaten zu einem elastischen, nicht zu festen Teig verkneten.
Den Teig zu einer Kugel formen und 3 bis 4 Stunden mit einem Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Mit einem Esslöffel einzelne Portionen abstechen und zu Kugeln formen. Auf einem mit Mehl bestäubten Brett zugedeckt nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen.

Vor dem Frittieren die Teigkugeln flach drücken und mit in zerlassene Butter getauchten Fingern von der Mitte her dünn ausziehen. Am Schluss muss der Teig in der Mitte hauchdünn, an den Rändern etwas dicker sein. Die Aus’zogenen Küchlein im 170 °C heißen Palmin®  portionsweise 2 bis 3 Minuten goldgelb ausbacken, dabei den Frittierkorb hin und wieder vorsichtig schütteln. Die fertigen Küchlein auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zucker bestreut servieren.

Zubereitet mit:
Rezept Palmin mit Kokosfett

Rezept-Inspirationen mit Palmin® Kokosfett

Menü